Die Spielregeln beim Bingo


Bingo ist besonders im Urlaub eines der beliebtesten Gesellschaftsspiele. Sie können es mit dem Caipirinha in der Hand ohne groß nachzudenken spielen, doch trotzdem ist die Spannung immens! Natürlich sind die Spielregeln nicht sonderlich ausgefallen – es reicht, die Zahlen auf dem Bingo Schein zu markieren – doch es lohnt sich von Anfang an nochmal genau zu lernen, worauf es ankommt und wie der Ablauf ist. Gerade wenn Sie mit Ihren Freunden vielleicht schon ein oder zwei Drinks intus haben, wollen Sie sich nicht blamieren, indem Sie zu früh Bingo schreien oder gar nicht bemerken, dass Sie gewonnen haben!

Ablauf des Spiels

Zu Beginn des Spiels erhalten Sie einen schönen Schein. Dieser ist kein Taucherschein, Angelschein oder Führerschein, nein, es handelt sich dabei um einen Bingo Schein! Jetzt kommt auch schon der alles entscheidende Moment! Sie schauen sich den Schein an und erkennen einige Zahlen. Diese Zahlen entscheiden über Sieg und Niederlage! Überlegen Sie sich das einmal! Wenn Sie den falschen Schein mit den falschen Zahlen erwischen, werden Sie keine Chance haben, das Spiel zu gewinnen. Also haben Sie am Anfang, wenn Sie Ihren Schein erhalten, noch die Aufgabe zu kontrollieren, ob die Zahlen Ihren Vorstellungen entsprechen. Falls nicht, sollten Sie sich bemühen den Schein zu tauschen!

Nachdem alle Teilnehmer Ihre Scheine erhalten haben, sitzt man sich gesittet an einen Tisch und wartet die Ziehung ab. Ein sogenannter Conferencier zieht nach und nach Kugeln mit Zahlen darauf aus einer Trommel. Meistens besteht eine solche Trommel aus 75 Kugeln. Wenn dann eine der Kugeln gezogen wird, verkündet der Conferencier die Zahl. Dies ist nun Ihre Gelegenheit, die Zahl mit Ihrem Schein abzugleichen. Wenn die aufgerufene Zahl sich auf Ihrem Schein befindet, können sie guten Gewissens diese Zahl auf dem Schein markieren. Sie werden merken, dass nach einer kurzen Zeit immer mehr Zahlen markiert sind und sich Muster bilden. Wenn Sie 5 Zahlen in einer horizontalen, vertikalen oder diagonalen Linie haben, gilt es ganz laut „Bingo“ zu rufen!

Gewinne und Hausvorteil

Scheine können Sie ab €0,10 bis mehreren Euro erwerben. Je nachdem, wie viele Teilnehmer es gibt und für wie viel Geld die Scheine erworben werden, fallen Gewinne größer oder kleiner aus. Das Casino wird immer einen Teil der Preise einbehalten, der Rest wird durch den Jackpot ausgezahlt. Diese können entweder garantiert sein oder progressiv. Falls Sie sich noch nicht mit beiden Formen der Jackpots auskennen, ist hier die Erklärung:

Garantierter Jackpot:

Der Gewinner eines Spiels erhält den Jackpot, den das Casino durch die Preise der Tickets aller Teilnehmer eingenommen hat. Ein solcher Jackpot kann bei einer hohen Anzahl an Spielern und hohen Ticketpreisen hoch, aber im umgekehrten Fall auch recht mager ausfallen. Jedoch ist ein Gewinn bei jedem Spiel garantiert.

Progressiver Jackpot:

Der Gewinn des Jackpots ist nicht garantiert. Im Falle des Bingo kann es also vorkommen, dass nur eine bestimmte Anzahl an Kugeln gezogen wird und kein Spieler eine Linie komplettieren konnte. Dann wird der nicht ausbezahlte einbehalten und dem Jackpot des darauffolgenden Spiels hinzugefügt. Dadurch kommen regelmäßig sehr hohe Gewinne zustande. Ein perfektes Beispiel dafür ist Lotto, bei dem Spieler manchmal monatelang darauf warten, dass der Jackpot geknackt wird!

Der Hausvorteil liegt darin, dass ein bestimmter Anteil der Ticketpreise nicht dem Jackpot hinzugefügt wird. Wenn beispielsweise 90% der Einnahmen für den Jackpot aufgewendet werden, behält das Casino 10% ein.

Über die Spielregeln hinaus

Sie haben nun Ihre Bingo Kenntnisse aufgefrischt, suchen aber nach weiteren Tipps, Strategien und wollen wissen, wo Sie kostenlos Bingo spielen können? Dann haben Sie jetzt die Auswahl:

Top Casinos