Caribbean Stud Spielregeln


Sie lieben den weißen Sand in den Stränden der Karibik? Caribbean Stud ist das perfekte Spiel für den Sommer und bringt Leichtigkeit und Partystimmung an den Tisch. Nun wollen Sie bei Caribbean Stud durchstarten? Wahrscheinlich haben Sie von diesem Spiel schon lange gehört, doch die Regeln sind Ihnen Fremd. Kein Problem, denn dafür sind wir ja da! Bei swisscasinoonline.org erklären wir Ihnen detailliert, wie Sie Caribbean Stud spielen müssen. Die Regeln sind dabei einfach und schnell zu lernen. Sie müssen sich also nicht erst durch ein Regelbuch das den Umfang der Bibel hat, wälzen. Also auf geht’s, fangen wir direkt mit dem Spielablauf an!

Ablauf des Spiels

Falls Sie schon Grundkenntnisse im Poker haben, sollte Caribbean Stud einfach sein. Denn wie beim Poker starten wir mit einem 52-Karten Deck ohne Joker. Spielen Sie an einem landbasierten Casino, müssen Sie nun einfach einen sogenannten Ante Einsatz setzen und der Dealer teilt jedem Spieler und sich selbst fünf Karten aus. Sie dürfen nun Ihre Karten ansehen. Nun sollten Sie wissen, dass Sie immer gegen den Dealer spielen, die Aktionen der anderen Spieler können Ihnen egal sein. Es lohnt sich immer, sich von Ereignissen, die Sie selbst nicht betreffen, nicht beeinflussen zu lassen.

Nun deckt der Dealer eine seiner Karten auf. Dies ist der Moment, an dem Sie sich entscheiden müssen, ob Sie einen weiteren Einsatz in Höhe des Ante setzen, oder aussteigen. Steigen Sie aus, ist der Ante Einsatz verloren. Es kommt bei der Entscheidung sowohl auf Ihre eigenen Karten an, als auch auf die Karte des Dealers. Wenn Sie einen weiteren Ante Einsatz setzen, nennt man das Erhöhung. Diese Erhöhung führt dann direkt zum Showdown mit dem Dealer.

Nun muss sich der Dealer erst einmal qualifizieren. Falls er nicht mindestens eine Ass und einen König hält, kann er sich nicht qualifizieren. Die Runde wird beendet, Sie erhalten Ihre Einsätze zurück und gewinnen einen Betrag in Höhe des Ante Einsatzes. Qualifiziert sich der Dealer und es kommt zum Showdown, vergleichen Sie Ihre Karten mit denen des Dealers. Falls Sie gewinnen, bekommen Sie den doppelten Ante Einsatz und zudem ein Vielfaches Ihrer Erhöhung. Hier kommt es darauf an, welche Hand Sie halten, beispielsweise fällt der Gewinn mit einem Vierling höher aus als mit einem Paar.

Doch vergessen Sie nicht, dass auch der Dealer gewinnen könnte. Wie Sie sicher schon geahnt haben, verlieren Sie beide Einsätze im Falle einer Niederlage. Das ist immer schwer zu verkraften, aber solange Sie noch Guthaben haben, gibt es immer eine nächste Runde!

Gewinne und Hausvorteil

Wie schon erwähnt, gibt es bei Caribbean Stud einen Multiplikator, der von der gewinnenden Hand abhängt. In der folgenden Tabelle sehen Sie mit welcher Hand Sie welchen Multiplikator erreichen können. Diese gilt jedoch nur für das Raise und nicht für den Ante Einsatz.

HandMultiplikator
Royal FlushX100
Straight FlushX50
VierlingX20
Full HouseX7
FlushX5
StraßeX4
DrillingX3
Zwei PaareX2
PaarX1

Bei einem Einsatz von €1 und einem anschließenden Raise um €1 würden der Spieler mit einem Royal Flush also €103 brutto Gewinnen. Er erhält also seine Einsätze zurück, sowie €1 Gewinn durch die Ante Wette und €100 durch das Raise.

Die große Ankündigung: Es gibt an vielen Caribbean Stud Tischen einen Jackpot. Dieser ist von Casino zu Casino unterschiedlich, ist aber immer abgestuft. Mit guten Karten wie einem Flush können Sie einen Gewinn von ca. €50 erwarten. Mit hervorragenden Karten wie einem Royal Flush erhalten Sie den kompletten Jackpot. Dieser nährt sich übrigens von den Einsätzen der Spieler, die am Jackpotspiel teilnehmen wollen. Dieses ist nämlich optional und bedarf eines weiteren Einsatzes.

Über die Spielregeln hinaus

Wie Sie bei Caribbean Stud reich werden können, erfahren Sie in unserem Caribbean Stud Strategie Guide!

Top Casinos