Die Auszahlungsquote


Die Auszahlungsquote hilft Ihnen bei der Auswahl Ihrer Spiele

Die folgende Frage taucht in den E-Mails, die wir von Spielern bekommen, sehr häufig auf: Woher wissen wir, ob ein Spiel profitabel ist oder nicht? Unsere französischen Kollegen, mit denen wir letztens auf einer Konferenz diskutierten, hatten ebenfalls diese Unsicherheit der Spieler bemerkt.

Es ist verständlich, dass Sie wissen möchten wie man ein aus finanzieller Sicht rentables Spiel finden kann. Um diese Frage zu beantworten, müssen wir näher auf die Auszahlungsquote eingehen.

Bei der Auswahl eines Spiels sollten Sie also in erster Linie auf die Auszahlungsquote achten. Wissen Sie wofür diese steht? Falls nicht, dann finden Sie hier die Erklärung: eine Auszahlungsquote wird zunächst in Form eines Prozentsatzes ausgedrückt. Er steht für den Anteil der vom Spieler platzierten Einsätze, der den Spielern im Gewinnfall wieder ausgezahlt wird. Je höher diese Quote ist, desto höher sind natürlich auch Ihre Gewinnchancen. Es mag Ihnen etwas subjektiv erscheinen und aus diesem Grund möchten wir Ihnen ein Beispiel zum besseren Verständnis nennen.

Stellen wir uns vor, dass ein Online-Casino eine Auszahlungsquote von 97% für ein Spiel anbietet. Dann heißt das, dass 97% der Einsätze den Gewinnern wieder ausgezahlt werden. Es fällt Ihnen schwer das zu glauben? Dann sollten Sie den dritten Absatz dieses Artikels lesen.

Die einfache Berechnung eines nützlichen Werts

Die Berechnung dieses Werts ist ganz einfach, aber Sie können sie nicht selbst durchführen. Sie müssen also dem Casino Glauben schenken und unserer Erfahrung nach können Sie das ganz beruhigt tun. Das Casino oder gar der Spielehersteller selbst beobachten über einen bestimmten Zeitraum, beispielsweise 24 Stunden oder eine Woche lang, wie viel die Spieler setzen. Gehen wir mal davon aus, dass die Spieler am beliebtesten Spielautomaten 50.000€ setzen. Anschließend beobachtet das Casino oder der Hersteller, kurz jener der die Berechnung gemacht hat, wieviel die Spieler gewonnen haben, sagen wir mal 45.000€. Dann muss er nur mehr die Gewinne durch die Einsätze dividieren und alles mit 100 multiplizieren, um die Auszahlungsquote zu erhalten, in diesem Fall 45000 / 50000 = 0.9 x 100 = 90%.

Das Vertrauen in die Zahlen

Wir behaupten, dass Sie den Informationen der Casinos vertrauen können. Aus dem ganz einfachen Grund, da sie von den Behörden kontrolliert werden, die die Spielelizenzen ausstellen und zusätzlich auch noch von Organisationen wie eCOGRA, die Qualitätssiegel ausstellen. Es ist also unmöglich, dass ein Casino seine Zahlen verfälscht. Es sei denn, es möchte seine Lizenz verlieren und seinen Ruf ruinieren.

Es ist extrem wichtig, dass Sie die Begriffe kennen

Zu wissen, ob ein Spiel rentabel ist, ist einer der wichtigsten Faktoren bei der Auswahl eines Spieles. Aber das ist nicht alles. Lesen Sie sich auch unsere anderen Artikel durch.

Top Casinos