Die Handlungen beim Blackjack


Bei einer Partie Blackjack gibt es nach der Kartenverteilung und falls es keinen Natural Blackjack gibt, immer eine sog. „Handlungsphase“. Dabei kann der Spieler Entscheidungen für sein Blatt treffen, um den 21 Punkten so nahe wie möglich zu kommen oder gar genau 21 Punkte zu erreichen.

Die Blätter beim Blackjack

Bevor wir zu den Handlungen übergehen, die ein Spieler tätigen kann, sollten wir uns zunächst den verschiedenen Blättern widmen, die Sie erhalten können:

NameEigenschaften des Blatts
Natural BlackjackErinnerung: ein Natural Blackjack ist ein perfektes Blatt. Dieses können Sie bei der ersten Kartenverteilung erhalten, d.h. dass dieses Blatt ausschließlich aus zwei Karten besteht. Sie erhalten genau 21 Punkte, daher gilt dieses Blatt als perfekt. Wie Sie richtig erraten, brauchen Sie dazu ein Ass mit 11 Punkten + eine Figur oder einen Zehner mit 10 Punkten. Bei einem Natural können Sie niemals verlieren, entweder Sie gewinnen oder Sie haben Gleichstand mit dem Croupier.
PaarEin Paar ist ein Blatt, das aus zwei identischen Karten besteht und das Sie nach der ersten Verteilung erhalten. Dieses Paar können Sie entweder behalten oder teilen (siehe mögliche Handlungen).
SoftEin Soft-Blatt besteht immer aus einem Ass und einer oder mehreren anderen Karten. Ein Soft-Blatt erkennen Sie daran, dass Sie im Gegensatz zum Hard-Blatt den Wert des Asses selbst bestimmen können, entweder 1 oder 11 Punkte.
HardEin Hard-Blatt besteht ebenfalls aus einem Ass und einer oder mehreren anderen Karten, aber hier zählt ein Ass immer nur 1 Punkt. So kann der Spieler nicht verlieren, indem er die 21 Punkte überschreitet.

Die möglichen Handlungen

Beim Blackjack gibt es je nach Blatt unterschiedliche Handlungen, die Sie ausführen können. Diese haben wir hier aufgelistet. Sie müssen einfach nur die Basisstrategie befolgen, um zu wissen, welche Handlung Sie durchführen müssen:

HandlungEigenschaften der Handlung
BleibenEs ist sehr gut möglich, dass Sie bereits nach der ersten Kartenverteilung ein zufriedenstellendes Blatt haben, zum Beispiel ein paar 9er, also 18 Punkte. Wenn Sie Ihr Blatt nicht mehr verändern möchten, indem Sie eine weitere Karte ziehen, dann „bleiben“ Sie.
ZiehenWenn Sie hingegen mit Ihrem Blatt nicht zufrieden sind, können Sie es mit einer oder mehreren Karten vervollständigen. Sie können also so viele Karten ziehen wie Sie möchten, aber passen Sie auf, dass Sie die 21 Punkte nicht überschreiten.
TeilenWenn Sie ein Paar haben können Sie dieses auf zwei Blätter aufteilen. Dazu müssen Sie einen Einsatz für das zusätzliche Blatt tätigen und zwei Karten ziehen, um beide Blätter zu vervollständigen. Wenn Sie jetzt noch ein Paar haben können Sie es erneut teilen und mit 3 Blättern spielen. Sie können so lange und mit so vielen Blättern weiterspielen, wie Sie möchten, solange Sie für jedes neue Blatt einen Einsatz tätigen. Das Teilen ist aber nicht verpflichtend.
VerdoppelnWenn Sie denken, dass Ihr Blatt bereits zu Beginn korrekt ist, dann können Sie den Einsatz verdoppeln mit dem Ziel doppelt so viel Geld zu gewinnen. In dem Fall erhalten Sie nur eine zusätzliche Karte.
VersichernWenn Sie feststellen, dass ein Croupier ein Ass bekommen hat, dann besteht die Chance, dass ihm ein Natural Blackjack gelingt. Sie haben die Möglichkeit sich dagegen zu versichern. Die Versicherung kostet 50% Ihres Anfangseinsatzes. Wenn der Croupier einen Natural hat, verlieren Sie zwar Ihren Einsatz, gewinnen dafür aber zweimal den Betrag der Versicherung. Im Grunde verlieren Sie also nichts und gewinnen auch nichts. Wenn er hingegen keinen Natural Blackjack macht, dann haben Sie nur die Versicherung verloren und können wie gewohnt weiterspielen. Wir möchten von der Versicherung abraten, da Sie keinen Vorteil für den Spieler darstellt.
AufgebenDiese Option bietet Ihnen das Casino nur selten an, aber sie existiert. Dabei kann der Spieler aus dem Spiel aussteigen, wenn er mit seinem Blatt absolut keine Chancen sieht. Wenn Sie aussteigen verlieren Sie jedoch 50% Ihres Anfangseinsatzes.

Unsere Blackjack-Spezialrubrik

Wenn Sie Blackjack mögen und sich für dieses Spiel interessieren, dann sollten Sie sich auch unsere anderen Artikel zum Thema durchlesen:

Top Casinos