Die Regeln beim Videopoker


Der erste Videospielautomat, der 1891 erfunden wurde, galt bereits damals als revolutionär. Denn dank eines computerähnlichen Systems war es möglich völlig zufällige Pokerhände zu bilden. Seit den 2000er Jahren hat der Poker jedoch eine starke Entwicklung unterlaufen. Daher findet Videopoker immer mehr Anhänger. Wenn auch Sie sich an dieser tollen Mischung aus Spielautomat und Poker amüsieren möchten, dann folgen Sie dem Ratgeber von swisscasinoonline.org.

Spielziel- und Prinzip

Videopoker ist ein sehr einfaches Spiel. Wenn Sie bereits Spielautomaten und Poker kennen, werden Sie keinerlei Schwierigkeiten haben unseren Erläuterungen zu folgen. Sie müssen Videopoker als ein Spiel sehen, das die herkömmlichen Pokerpartien automatisiert. Das erfolgt über einen Bildschirm, der den einarmigen Banditen ähnelt, wie man sie in den terrestrischen Casinos finden kann. Im Endeffekt ist Videopoker ganz einfach eine vereinfachte und automatisierte Version des Poker. Es ist sehr nützlich Texas Hold’em Poker zu kennen, wenn Sie Videopoker erlernen möchten.

Denn wie beim Poker gibt es auch beim Videopoker verschiedene Phasen, in denen eine Ziehung stattfindet. Zweimal werden automatisch fünf Karten ausgeteilt. Bei der ersten Ziehung, können sich die Spieler trennen oder die Karten tauschen. Videopoker ist eine Mischung, die Denken und Talent erfordert. Ein idealer Kompromiss, wenn Sie eine echte Herausforderung in den Online-Casinos suchen.

Verlauf einer Partie:

  • Der Spieler platziert zunächst den Einsatz seiner Wahl. Sobald er die Start-Schaltfläche gedrückt hat, findet die erste Ziehung statt. Die Karten werden verteilt.
  • Anschließend hat der Spieler die Möglichkeit die Karten loszuwerden oder zu tauschen. Nachdem er sich entschlossen hat, ob er die Karten behalten möchte oder nicht, kann die zweite Ziehung stattfinden.
  • Der Spieler erfährt sofort ob eine oder mehrere seiner Blätter gewonnen haben. Wenn das der Fall ist werden seine Gewinne auf dem Guthaben gutgeschrieben. Außerdem kann der Spieler entweder Passen oder Verdoppeln. Dazu muss er einfach eine Karte auswählen, von der er denkt, dass sie höher ist als die des PC.

Die Gewinnkombinationen: Beim Videopoker gibt es mehrere mögliche Kartenkombinationen, mit denen der Spieler gewinnen kann. Wenn Sie Poker spielen kennen Sie diese bereits. Sie finden sie in der folgenden Tabelle. Wir erklären Ihnen auch, wie sie sich zusammensetzen.

KombinationZusammensetzung
PaarZwei gleiche Karten
DoppelpaarZweimal zwei gleiche Karten
DrillingDrei gleiche Karten
KartenfolgeFünf aufeinanderfolgende Karten
FarbeFünf Karten derselben Farbe
FullEin Paar und ein Drilling
VierlingVier identische Karten
Straight FlushFarbe mit Kartenfolge
Royal Straight FlushAss, König, Dame, Bube und 10 in derselben Farbe

Unsere Videopoker-Spezialrubrik

Wenn Sie Videopoker mögen und sich dafür interessieren, sollten Sie sich auch unsere anderen Artikel zum Thema durchlesen:

Top Casinos