Keno Spielregeln


Wer ein guter Kenospieler werden will, muss die Regeln genau kennen! Ja, Keno ist nicht kompliziert, aber um das Maximum aus den Ziehungen herauszuholen, darf Ihnen kein Fehler unterlaufen. Die Regeln müssen also in Ihrem Kopf niet- und nagelfest verankert sein. Denn im Vergleich zu den anderen Lottieren gibt es beim Keno einen interaktiven Anteil. Während man bei den meisten Lotterien lediglich einen Spielschein kauft, darf man beim Keno entscheiden, wie viele Zahlen gespielt werden und darüber hinaus kann man sogar diese Zahlen auswählen. Wie viel Geld Sie für einen Schein bei Keno ausgeben müssen und wie der genaue Ablauf der Lotterie bzw. des Spiels ist, erfahren Sie bei uns.

Ablauf des Spiels

Wenn Sie Keno offline spielen, macht der Lotterieanbieter die genauen Regeln. Meistens können Sie einen Schein fürs Keno kaufen, auf dem 70 Zahlen abgebildet sind. Es gibt auch Keno Versionen mit 40 Zahlen, aber diese sind eher im Internet bekannt. Von den 70 Zahlen werden dann in der Lotterie 20 gezogen. Mit diesem Wissen bewaffnet können Sie jetzt entscheiden, wie viele Zahlen Sie spielen wollen. Sie können meistens bis zu 10 Zahlen spielen und einen vielen möglichen Einsätzen zahlen. Ein Kenoschein mit 10 Zahlen ist auch als Keno Typ 10 bekannt und hat eine feste Auszahlungstabelle, genauso wie ein Keno Typ 9. Je höher diese Typbezeichnung, desto mehr Ziffern müssen Sie auch treffen, um zu gewinnen.

Nachdem Sie Ihren Schein ausgefüllt und bezahlt haben, müssen Sie die Ziehung abwarten. Es werden 20 Zahlen gezogen, die Sie dann mit Ihrem Schein abgleichen. Je mehr Übereinstimmungen es gibt, desto höher ist der Gewinn. Beachten Sie aber dabei wieder, dass Sie für einen Schein eines höheren Keno-Typs auch mehr Übereinstimmungen erzielen müssen. Dies liegt daran, dass Sie ja unabhängig vom Typ den gleichen Einsatz zahlen.

Online kann das Spiel etwas anders ausfallen. Beispielsweise gibt es das Keno Spiel in Versionen mit nur 40 Zahlen, von denen Sie bis zu 8 auswählen dürfen. Sie können auch bei vielen Anbietern unabhängig von der Anzahl an Zahlen Ihren Einsatz wählen. Je niedriger der Einsatz pro Zahl ist, desto niedriger fällt dann allerdings auch der Gewinn aus.

Gewinne und Hausvorteil

Die Gewinne werden anhand einer vordefinierten Auszahlungstabelle bestimmt. Diese weicht je nach Keno-Typ ab. Am Beispiel einer Keno-Typ 10 Wette beschreiben wir, wie die gewinne ausfallen können. Sie sollten generell immer mindestens die Hälfte der von Ihnen gewählten Zahlen treffen, um eine Auszahlungen zu erhalten. Das tolle an Keno-Typ 8 bis 10 ist, dass Sie auch bei keinem Treffer eine Auszahlung erhalten. Im Folgenden ist eine beispielhafte Auszahlungstabelle für Keno-Typ 10 abgebildet:

RichtigeGewinn bei €1 EinsatzGewinn bei €5 EinsatzGewinn bei €10 Einsatz
10100.000 EUR500.000 EUR1.000.000 EUR
91.000 EUR5.000 EUR10.000 EUR
8100 EUR500 EUR1.000 EUR
715 EUR75 EUR150 EUR
65 EUR25 EUR50 EUR
52 EUR10 EUR20 EUR
02 EUR10 EUR20 EUR

Keno kann ein teures Vergnügen sein. Der Hausvorteil liegt bei 29% und damit weit über anderen beliebten Glücksspielen wie Roulette oder Blackjack. Die Quoten im online Keno können davon abweichen und sind vom Anbieter abhängig. Informieren Sie sich also bei Ihrem Online-Casino.

Über die Spielregeln hinaus

Wenn Sie trotz des hohen Hausvorteils Keno spielen wollen, sollten Sie auf jeden Fall Ihre Strategie optimieren, um die besten Gewinnchancen zu haben!

Top Casinos