Die Geschichte des Three Card Poker


Three Card Poker ist ein Kartenspiel, das man als regelmäßiger Glücksspieler kennen muss. Ein solches Spiel lässt dem Spieler die Möglichkeit, echte Entscheidungen zu treffen, die tatsächlich Einfluss auf das Spiel haben. Wie immer in solchen Fällen ist Mathematik sehr wichtig, aber das ist es bei allen Pokervarianten. Wir sind hier schließlich nicht beim Casino War!

Aber heute wollen wir gar nicht so sehr über das Spiel und die Spielmechaniken beim Three Card Poker reden, sondern vielmehr die Geschichte genau durchleuchten, damit Sie auch wissen, wie dieses zauberhafte Spiel eigentlich entstanden ist! Also lassen Sie uns nicht länger im Dunkeln tappen, auf geht’s mit der Zeitmaschine ins letzte Jahrtausend!

Wer hat Three Card Poker eigentlich erfunden?

Ein professioneller Pokerspieler namens David Webb, hatte im Jahre 1994 die Idee, eine Variante des Poker mit nur drei Karten zu erfinden. Webb war ein Experte in Casinospielen und verstand, dass sein geliebtes Poker für die meisten Spieler zu kompliziert ist. Denn schließlich wird in Pokervarianten wie Texas Hold’em gegeneinander gespielt und nicht nur gegen das Casino. Da der Einflussfaktor Glück auf eine Minimum zurückgeschraubt wird, kann man im Texas Hold’em durch Können gegen seine Mitspieler siegen.

Das ist für viele Spieler ein zu großes Hindernis und auch der Spielablauf ist einfach zu träge, da man beim Texas Hold’em wirklich nachdenken muss. Deshalb kam Webb auf die Idee, die Anzahl der Karten auf 3 zu reduzieren, dabei das kompliziertere System mit 2 Karten auf der Hand und 5 Karten auf dem Tisch zu verlassen und lediglich auf Handkarten zu setzen.

Warum gerade für Frauen das Three Card Poker interessant ist

Frauen spielen im Casino meist mit mehr Spaß und weniger Ernsthaftigkeit. Natürlich trifft das nicht auf alle Frauen zu, aber man muss generalisieren, wenn man ein Casinospiel erfindet. Webb wusste, dass das wiederholte Wetten im Poker gegen die Natur der Frauen geht, die in solchen Fällen eher dazu tendieren auszusteigen, was aber nicht immer in ihrem Interesse ist. Daher kann man beim Three Card Poker auch nicht wiederholt setzen, sondern nur am Anfang.

Durch diese Änderungen wird das Spiel sehr viel schneller und wenig langatmig. Für Gelegenheitsspieler ist Three Card Poker eine tolle Sache, denn es ist einfach zu lernen und bringt rasanten Spielspaß mit. Dieser Plan ging teilweise auf, wobei Three Card Poker heute überwiegend in den USA gespielt wird, hierzulande aber weniger Anhänger findet.

Three Card Poker im Internet

Da ein Online Casino sich keine Gedanken über den verfügbaren Raum machen muss, gibt es Three Card Poker in den allermeisten Online Casinos. Obwohl das Spiel klar hinter Blackjack und Roulette steht, gehört es mittlerweile zu der Grundausstattung eines Online Casinos und auch im Live Casino gibt es bereits einige Tische mit echten Dealern, an denen Sie das Spiel problemlos spielen können.

Sie wollen mehr über Three Card Poker erfahren? Dann lernen Sie doch einfach die Regeln oder Strategien!

Top Casinos